ÜBER DAS PROJEKT

Wie alles begann

Im Frühjahr 2018 habe ich MANAVA gegründet. Daran interessiert, zu wissen, wo und durch wen meine Kleidung hergestellt wird, machte ich mich auf nach Indien. Dort traf ich auf eine nepalesische Schneiderfamilie, welche schnell zu meinem Team wurde.

Faire Arbeit ist mir wichtig. Das bedeutet für mich, alle dahinter stehenden Prozesse möglichst transparent zu halten. Dennoch beschränke ich mich hierbei auf die Arbeit mit den Schneidern, da die gesamte Reise vom Baumwollsamen bis hin zum fertigen Produkt für mich allein nicht überschaubar ist.

Die Qualität der Arbeit, die wir leisten, ist abhängig vom eigenen Wohlbefinden. Daher stehen Aufmerksamkeit gegenüber Hunger, Schlaf und einer regelmäßigen Kommunikation im Mittelpunkt.